. .
Vom Ich zum Wir, denn den kleinen Hof am Bach, zwischen Feldern, Bäumen, Wind und Wolken in der Uckermark füllen nicht nur meine Werkstatt und ich… Fülle entsteht durch Vielfalt und satt sein. Da sind auch mein Mann – Biologe, Sozialarbeiter und IT-Systemelektroniker, der maßgeblich am Entstehen der Seite, wie sie sich jetzt darstellt, beteiligt ist, unsere gemeinsamen, zur Schule gehenden Kinder, manchmal meine große Tochter, die den Urgrund dieser Seite gelegt hat und Peters große Tochter, unser Hund, zwei Nussbäume, das Haus, ein Wohnwagen für Gäste, eine Sommerküche, der Garten und Obstgarten, die Schafe, viel Ruhe und viel Arbeit…Hilfe können wir deshalb gut brauchen. Für freie Kost und Logis ist bei uns die Möglichkeit beim Arbeiten (5 bis 6 h) und Ausspannen zur Ruhe und zum Sinnen zu kommen, Gespräche über Mensch, Gott und die Welt zu führen, zu schweigen…Sie sind eingeladen!